„Lass uns reden! Reden bringt Respekt!“

Ab diesem Schuljahr (2022/23) freuen wir uns als eine der wenigen Kooperationsschulen im Ennepe Ruhr Kreis, das Programm „Respekt Coaches“, durchgeführt durch Peggy Gergely und Anna Rylko, begrüßen zu dürfen.

Ziel des Programms ist es extremistischen Ideologien, Diskriminierung und anderen demokratiefeindlichen Einstellungen entschlossen zu begegnen, Schülerinnen und Schüler in ihrem demokratischen Denken und Handeln zu schulen und sie in ihrer Resilienz zu stärken.

Die Angebote der Respekt Coaches richten sich an alle Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Mit vielfältigen politischen Bildungsmaßnahmen wie interaktiven Gruppenangeboten, Exkursionen und sozialpädagogischer Begleitung vermitteln die Respekt Coaches nicht nur ein breites Wissen im Bereich der Demokratiebildung, sie machen vor allem demokratische Werte wie Respekt, Toleranz und ein vorurteilsfreies Miteinander für die Jugendlichen erlebbar und stärken sie hierdurch in ihrer gesamten Persönlichkeit. In den Gruppenangeboten zu Themen wie Rechtsextremismus, Islamismus, Verschwörungsideologien, Ausgrenzung, Geschlechterrollen oder dem kompetenten Umgang mit sozialen Medien steht der konstruktive Dialog unter den Jugendlichen im Mittelpunkt. Die Selbstwirksamkeit der einzelnen Schülerinnen und Schüler wird zudem gestärkt.

Daher lautet das Motto „Lass uns reden! Reden bringt Respekt!“

Wir freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit und sagen „Herzlich Willkommen“!

Weitere Blogbeiträge: