Besuch der Essener Motorshow - ein Highlight für PS-Liebhaber trotz der Pandemiebedingungen

Vergangene Woche waren mehrere Klassen des technischen Bereichs des bkh zu Besuch auf der Essener Motorshow, um sich über neueste Trends und Entwicklungen ein Bild zu machen und natürlich auch um mögliche Traumautos zu bewundern. Egal ob Tuning, Sportwagen und Oldtimer – endlich gab es nach der pandemiebedingten Absage 2020 wieder eine, wenn auch abgespeckte, Version der seit über 50 Jahre stattfindenden Messe.

Die Berufschüler*innen der KMU, KMO, IZMU, IMM und ZMM sowie die Schüler*innen der BFK waren mit den begleitenden Lehrkräften Mehmet Altin, Sebastian Baer und Andre Funke zu einem Tagesausflug nach Essen aufgebrochen, um das Wissen um Autos durch Einblicke vor Ort zu erweitern.

Motorshow 1024

Ein sicherer Messebesuch wurde unter den aktuellen Pandemiebedingungen mit 3G-Nachweis, online gebuchten Tickets und Maskenpflicht sowie mit Hygienescouts, die vor Ort kontrollierten, sichergestellt und auch der Andrang war insgesamt geringer als in den Vorjahren. Diese teils eher leeren Messehallen durch weniger Austeller hatten aber gerade für passionierte Fotografen ihren Reiz - ein unverstellter Blick auf ihr Traumauto war so besser einzufangen. Besondere Besuchermagnete waren der Stand von JP Performance, SIIND, SMN (Simon Motor Sport) sowie der Audi RS4 von Philipp Kaess. Auch waren einige andere Stars von Youtube & Instagram vor Ort, die gerne als Fotomotiv dienten.

Motorshow Autos 1024

Für die Tuner-Szene war mit der TuningXperience in Halle 5 ein Highlight gegeben, auch Autoclubs wie der ADAC Motorsport waren vertreten. Entwicklungen in puncto Mobilität gab es ebenfalls zu bestaunen – verschiedene Hersteller präsentierten aktuelle Serienmodelle mit Hybrid-, Elektro- oder Wasserstoff Antrieb. Klassik-Liebhaber kamen im Classic & Prestige Salon in den Hallen 1 und 2 auf ihre Kosten, wo Sport- und Rennwagen zum Verkauf angeboten wurden. Aufgrund der Vielfalt der Austeller und Fotomotive war dieser „Pflichttermin“ für Auto-Liebhaber*innen auch für unsere Klassen allesamt ein gelungener Ausflug und eine willkommene Abwechslung!

Weitere Blogbeiträge: