Höhere Berufs­fachschule

für Wirtschaft und Verwaltung (HöHa)


ZIELE

Fachhochschulreife (schulischer Teil)

 

Über diesen Bildungsgang

Die Höhere Handelsschule hat ihren Schwerpunkt im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Alle Fächer haben einen direkten praktischen Bezug zur beruflichen Praxis, so dass man optimal auf eine Berufsausbildung oder ein Studium vorbereitet wird.

Der Bildungsgang bietet beste Möglichkeiten, sich in einem modernen Lernumfeld auf eine anspruchsvolle kaufmännische Ausbildung oder ein Studium an einer Fachhochschule vorzubereiten. Ausgestattet mit einem eigenen iPad sind sie nur einen Knopfdruck von unbegrenztem Wissen entfernt und passen sich so neuen Herausforderungen der zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt an. Gefördert wird dies zudem durch die angebotenen Differenzierungskurse in den Bereichen Social Media Management, Sport- und Eventmanagement sowie International Business. Unsere Kooperationen mit zahlreichen Unternehmen unterstützen Schüler*Innen bei der Gestaltung einer sicheren, beruflichen Zukunft.

Aufnahmebedingungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife mit/ohne Qualifikation) oder
  • eine nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Dauer des Bildungsgangs

Der Bildungsgang dauert zwei Jahre und wird in Vollzeit unterrichtet.

Ziele und Abschluss des Bildungsgangs

Am Berufsleben orientierte Vermittlung allgemeinbildender und kaufmännischer Kenntnisse Optimale Vorbereitung auf eine kaufmännische Ausbildung oder ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule vorbereiten. Schulischer Teil der Fachhochschulreife (Fachabitur)

Prüfung:

  • Schriftliche Abschlussprüfung
  • Evtl. mündliche Prüfung
  • Prüfungsfächer: Deutsch, Englisch, Mathematik, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

Rahmenstundentafel

Berufsbezogener Lernbereich
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
Volkswirtschaftslehre
Informationswirtschaft
Mathematik
Physik oder Chemie oder Biologie
Englisch
Spanisch
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich
z. B. Betreutes Selbstlernen, Berufsvorbereitung