Glüxxit on Tour am Berufskolleg in Hattingen

Glücksspielsucht ist eine Thematik, die vor allem Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren betrifft. Hierbei sind Jugendliche mit Migrationshintergrund besonders betroffen.

Das Lehrerteam des Bildungsgangs Ausbildungsvorbereitung plant gemeinsam mit der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW dieses Thema als Lernmodul mit in das Bildungsportfolio der Schülerinnen und Schüler aufzunehmen. Hierzu soll am Ende des Schuljahres 2018/19 eine Projektwoche "Spielen" stattfinden, wobei der Lehrinhalt das Thema Glücksspielsucht sein soll.

Um sich in das Thema einzuarbeiten fand am Montag, den 03. September 2018, im Berufskolleg Hattingen ein Fachtag zum Thema Glücksspielsuchtprävention am Berufskolleg statt. An dieser Auftaktveranstaltung nahmen sowohl Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen als auch Fachkräfte aus sozialen Arbeitsbereichen teil.

Der Fachtag ist zugleich auch eine Veranstaltung im Rahmen des vom Gesundheitsministerium NRW geförderten Projektes "Glüxxit - wer nicht zockt, gewinnt!". Dieses Präventionsprojekt verfolgt das Ziel, junge Menschen für die Risiken und Gefahren zu sensibilisieren, die mit der Glücksspielteilnahme verbunden sind. Unverzichtbare Partner in diesem Kontext sind die Multiplikator*innen von Berufskollegs, die im direkten Kontakt zu den Jugendlichen stehen.

Weitere Blogbeiträge: