EDV-Projekt der HTEO

Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichts im Labor Elektrotechnik haben die Schüler der Höheren Berufsfachschule für Elektrotechnik ihr diesjähriges EDV-Projekt durchgeführt. Als Projektauftrag sollte im Seminarzentrum eines Kunden ein komplett neuer EDV-Schulungsraum eingerichtet werden. Die Schüler wurden damit beauftragt, alle notwendigen Installationsarbeiten durchzuführen und die erforderliche Hardware zu liefern und zu installieren. Um den Kundenwunsch umzusetzen, arbeiteten die Schüler in mehreren Teamgruppen mit unterschiedlichen Aufgaben „Hand-in-Hand“ zusammen.

Webseite Bild 2 1024

Folgende Teams wurden gebildet: Team „Serversysteme“ Dieses Team war für die Auswahl, Konfiguration und Inbetriebnahme der beiden Serversysteme inklusive der erforderlichen Hard- und Softwarearbeiten zuständig. Diese Arbeiten umfassten:

  • die Erstellung einer Checkliste mit den Tätigkeiten und Arbeitsschritten zur Inbetriebnahme der Serversysteme,
  • die Auswahl und Dokumentation der Serverhardware (Datenblatt),
  • der Anschluss an das neu installierte Netzwerk,
  • die Installation des Betriebssystems, die Einrichtung der Laufwerke und Benutzer, die Installation der Anwendersoftware.

Team „Netzwerkverkabelung“ Dieses Team war für die Installation und Inbetriebnahme der Netzwerkverkabelung zuständig. Diese Arbeiten umfassten:

  • die Erstellung eines Arbeitsplanes mit den Tätigkeiten und Arbeitsschritten zur Inbetriebnahme der Netzwerkverkabelung,
  • die Installation und Verkabelung des Verteilerschrankes,
  • die Verlegung der Netzwerkleitungen,
  • den Einbau und Anschluss der Netzwerkdosen,
  • den Einbau und Anschluss des Patchpanels,
  • den Einbau und die Inbetriebnahme des Switches,
  • die grafische Dokumentation der strukturierten Verkabelung.

Team „Schulungsraum-PCs“ Dieses Team war für die Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme aller Arbeitsplatz-PCs inklusive der erforderlichen Hard- und Softwarearbeiten zuständig. Diese Arbeiten umfassten:

  • die Erstellung einer Checkliste mit den Tätigkeiten zur Inbetriebnahme der Schulungsraum-PCs,
  • die Auswahl der Hardwarekomponenten,
  • den Zusammenbau der Geräte,
  • die Installation des Betriebssystems,
  • die Installation der Anwendersoftware,
  • den Anschluss an die Netzwerkdosen,
  • die Dokumentation der PC-Hardware (Datenblatt).

Team „Wireless-LAN“ Dieses Team war für die Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme eines WLAN-Access-Points sowie der mobilen Arbeitsplatz-PCs inklusive der erforderlichen Hard- und Softwarearbeiten zuständig. Diese Arbeiten umfassten:

  • die Erstellung eines Arbeitsplanes mit den Tätigkeiten und Arbeitsschritten zur Inbetriebnahme des „Wireless-LAN“,
  • die Installation und Konfiguration des WLAN-APs,
  • die Installation des Betriebssystems auf den Arbeitsplatz-PCs,
  • die Installation der Anwendersoftware auf den Arbeitsplatz-PCs,
  • die Dokumentation der PC-Hardware (Datenblatt),
  • die Dokumentation der WLAN-AP-Konfiguration.

Webseite Bild 4 1024

Nach Abschluss aller Arbeiten wurde das fertige Projekt präsentiert und übergeben. Seitens des Kunden gestellte Fragen wurden von den Schülern der zuständigen Teams ausführlich beantwortet. Der betreuende Fachlehrer Herr Wieczorek konnte somit folgendes Fazit ziehen: „Eine gelungene Umsetzung des handlungsorientierten Unterrichts in diesem Bildungsgang mit hohem Lernerfolg für die Schüler“.

Weitere Blogbeiträge: